HP Multi Jet Fusion 3D-Drucker können jetzt auch Farbe

Die Preise für die neue HP Jet Fusion 300 / 500 Serie beginnen bei 50.000 Dollar. Mit ihnen  sollen auch kleinere Unternehmen in die Lage versetzte werden, die HP-Technologie zu nutzen.

HP will mit seinen 3D-Druckern die Spritzgießtechnik auch in Sachen Preis-Leistung herausfordern. Mit dem neuen Sortiment verspricht das Unternehmen technisch hochwertige, funktionale Teile in Vollfarbe oder schwarz oder weiß zu einem Bruchteil der Kosten vergleichbarer Lösungen herstellen zu können.

Je nach Konfiguration und Farbvorliebe beginnen die Kosten für die Jet Fusion 300 / 500 Serie bei 50.000 Dollar. „HP engagiert sich für die Demokratisierung von 3D-Design und -Fertigung und eröffnet Millionen von Innovatoren weltweit neue Möglichkeiten“, sagt Stephen Nigro, President of  3D Printing, bei HP.

Mit der neuen Jet Fusion 300 / 500 Serie ergänzt HP seine bestehende industrielle Jet Fusion 3200 / 4200 / 4200 / 4210 3D-Lösungen, die ebenfalls ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis bieten sollen und für Fertigungsumgebungen konzipiert sind.

Das neue Angebot der HP Jet Fusion 300 / 500 Serie umfasst:

  • HP Jet Fusion 340 (Schwarz-Weiß) / 380 (Farbe):
    für Kunden, die kleinere Bauräume benötigen oder die üblicherweise weniger Teile pro Druckvorgang fertigen wollen.
  • HP Jet Fusion 540 (Schwarz-Weiß) / 580 (Farbe):
    mit einer größeren Baugröße als die 300er Serie für Kunden, die größere Bauteile oder höhere Stückzahlen  drucken wollen.

Die Multi Jet Fusion Technologie kontrolliert die Eigenschaften der Bauteile auf  „Voxel-Ebene“,  da heißt, die Konstruktion und Produktion von Bauteilen, die mit traditionellen Fertigungstechnologien unmöglich zu produzieren sind, ist jetzt in Vollfarbe möglich.

Die Branchen, die HP von diesen Fortschritten profitieren lassen möchte, reichen von der Automobilindustrie und der Medizin über die Luft- und Raumfahrt bis hin zu Konsumgütern. HP beteiligt sich bereits an der gemeinsamen Entwicklung neuer Farbanwendungen mit Universitäten und Unternehmen auf der ganzen Welt. Dazu gehören das Phoenix Children’s Hospital, Yazaki Corp. und die Youngstown State University.

Quelle: HP
Foto  ©  HP

Mehr zu den HP Vollfarbdruckern