Presseeinladung / Pressemitteilung: Digitalisierung hautnah

Pressemitteilung – frei zur sofortigen Veröffentlichung – 13.05.2018

Digitalisierung hautnah:
Virtual Reality Neuheiten in Verbindung mit 3D-Druck
Einladung – Schloss Burg, 17.05.2018, 15:00 Uhr

Solingen, Mai 2018: Stellen Sie sich vor, Sie sitzen zuhause auf Ihrem Sofa, während ein von Ihnen in Echtzeit gesteuerter Real-Avatar auf einer weit entfernten Pressekonferenz Ihre Fragen stellt. Anwendungen dieser Art sind heute möglich.
Die EXCIT3D GmbH zeigt zusammen mit dem 3D-Netzwerk und dem Netzwerk BERGISCH INNOVATIV am 17. Mai Innovationen, die neue Geschäftsanwendungen an den Schnittstellen der 3D-Technologien Virtual Reality, 3D-Druck und 3D-Scan ermöglichen.

Produktentwicklung
Wir zeigen auf Schloss Burg im historischen Ambiente, dass es zum Beispiel bei der Entwicklung neuer Produkte vorteilhaft sein kann, Prototypen mittels VR darzustellen und zu testen, bevor sie als reale Objekte zum Beispiel im 3D-Druck-Verfahren gefertigt werden.

Verkauf und Marketing
Der Werkzeugspezialist P.F. FREUND & CIE GmbH aus Wuppertal konnte kürzlich mit einer von uns erstellten Virtual Reality Präsentation den Verkauf seiner Exponate auf einer Fachmesse signifikant steigern. Das Besondere war, dass der Standbesucher mit VR-Brille nur seine Hände brauchte, um in einer virtuellen Umgebung den Gebrauch eines Werkzeugs auszuprobieren. Auch diese Anwendung zeigen wir am kommenden Donnerstag.

Immersion total
Auf Schloss Burg wollen wir präsentieren, wie man in die virtuelle Welt eintaucht und die Realität um sich herum völlig vergisst. Dabei störten bisher zum Beispiel Kabel und Controller. Unsere Wireless- und Gestensteuerungslösungen schaffen Abhilfe. Genauso wichtig für ein eindrucks-volles Immersionserlebnis ist die Geräuschkulisse. Wir präsentieren Ihnen 3D-Sound für die Virtuelle Realität auf hohem Niveau.

Echtzeit Steuerung von Real-Avataren
Reale Avatare wie Roboter oder Fahrzeuge können mittels VR in Echtzeit so gesteuert werden, als wäre man selbst „live“ vor Ort. Mit Hilfe des Internets nimmt man Anteil an einer weit entfernten Realität und beeinflusst diese über den eigenen Avatar. Auf Schloss Burg zeigen wir die Technologie an Hand eines Modellfahrzeugs, das in Echtzeit über Internet und VR mit Gesten gesteuert wird. Auf der gleichen technischen Basis kann die EXCIT3D GmbH weitere Anwendungen für unterschiedliche Geschäftsmodelle realisieren, wie zum Beispiel:

• Real Avatar Gaming
Online-Gamer steuern von zu Hause aus reale Fahrzeuge in Echtzeit auf einer tausende Kilometer entfernten Rennstrecke. Dabei befinden sie sich virtuell im Cockpit der Fahrzeuge. Da die bewegten Bilder der Onboard-Kamera des realen Fahrzeugs in Echtzeit auf die Windschutzscheibe des virtuellen Fahrzeugs projiziert werden, entsteht beim Gamer der Eindruck, im Fahrzeug real zu sitzen. Das gesteuerte Fahrzeug kann auch ein echter PKW sein.

• Real Avatar Maschinensteuerung und Bedienung
Vieles was der Mensch vor Ort an der Maschine verrichtet, könnte er auch aus der Ferne mit seinem Real Avatar erledigen.

• Real Avatare in der Pflege
Genauso wie ein reales Fahrzeug lässt sich auch ein realer Roboter in Echtzeit über VR steuern. Pfleger müssen nicht anwesend sein und können von zu Hause aus oder von unterwegs mit dem Pflege-Avatar das übrige Pflegepersonal entlasten.

• Avatar-Roboter-Überwachung in Gebäuden
Statt mit Überwachungskameras und ihrem eingeschränkten Sichtfeld inspizieren Überwachungs-avatare auch komplexe Räume.
Avatar-Haushaltsroboter schaut in Abwesenheit nach dem Rechten.
Zuhause sein, obwohl man im Urlaub ist, kann ein beruhigendes Gefühl vermitteln. Blumengießen inbegriffen.

• Der Retter-Avatar
wird in kritischen Gefahrensituationen (Feuer-, Explosionsgefahr) eingesetzt. Im Zoo traut er sich auch in den Löwenkäfig.

• Dr. Avatar
ist mit im Operationsaal, obwohl er sich auf der anderen Seite der Welt aufhält. Der ihn steuernde Top-Chirurg leitet die OP, ohne persönlich anwesend zu sein.

• Der Backstage-Avatar
ist als Fan unterwegs auf Konzerten (vielleicht Backstage) oder im Stadion (vielleicht auf der Trainerbank). Die Veranstalter können auch mit virtuellen Zuschauern Geld verdienen.

• Der Reporter-Avatar
Vom heimischen Sofa oder aus der Redaktionskonferenz ist der Reporter auf weit entfernten Pressekonferenzen anwesend, stellt seine Fragen und führt Interviews durch. Kosten und Zeit lassen sich so einsparen.

Mehr zum Thema:

Erleben Sie Synergien von Virtual Reality & 3D-Druck auf Schloss Burg
Realer Avatar in Echtzeit gesteuert durch Virtual Reality

Downloads:
EXCIT3D Virtual Reality Bildmaterial
Pressemitteilung

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, informieren sie uns bitte direkt übe den Pressekontakt.

__________________________________________________________
Pressekontakte und weitere Infos
Katrin Burkatzki
Geschäftsführerin
EXIT3D GmbH
0212 – 128 51 73 | 0176 – 477 88 211
k.burkatzki@excit3d.de
_________________________________________________________

www.excit3d.de | Mail: info@excit3d.de
EXCIT3D GmbH I Grünewalder Straße 29-31 I D-42657 Solingen