Röntgen zu Besuch auf der 1. Anti-Corona-Virus Messe

In seinem zweiten (virtuellen) Leben besuchte Wilhelm Conrad Röntgen gestern die 1. Anti-Corona-Messe Deutschlands, die unser Partner Klimagriff GmbH ausgerichtet hat.

Ganz aktuell zeigt sich bei der Diagnose von durch das Virus verursachten Lungenschäden wie extrem wichtig die wissenschaftliche Arbeit des weltberühmten Wissenschaftlers aus dem Bergischen Land bis heue ist. Nachdem Röntgen die Desinfektionschleuse inspiziert hatte, ließ er es sich nicht nehmen, einen Aussteller aus seiner Heimatstadt Remscheid (Lennep), der zudem als Experte für Röntgen-Scan einen fachlichen Bezug zu ihm hat, zu besuchen: Christina Klostermann von der Klostermann Ingenieurbüro und Vertriebsgesellschaft mbH. Das Augmented Reality Projekt mit Wilhelm Conrad Röntgen ist eine Zusammenarbeit zwischen EXCIT3D, Klostermann und Deutsches Röntgen-Museum.





EXCIT3D zeigte drei Lösungen:

  1. Die 3D-Video-Chat-App für Designer, Mediziner und andere Branchen.
    Der Vorteil: Alle Chat-Teilnehmer können 3D-Modelle drehen, skalieren und markieren. Das kann sonst kein Messengerdienst.
    So erspart man sich in Corona-Zeiten Meetings, die sonst real stattfinden müssten.
  2. Die Personal-Mask-App für individuelle Atemschutzmasken.
    Mit Gesichtsvermessung wird sekundenschnell eine Maske konstruriert, die wie angegossen sitzt. Per direktem Link zu einem 3D-Dienstleister kann man diese ausdrucken lassen. Die App befindet sich im fortgeschrittenen Entwicklungsstadium.
  3. Anti-Virus-Cover für Einkaufswagen und andere Griffe.
    Gemeinsam mit Klimagriff und der Klostermann Ingenieurbüro und Vertriebsgesellschaft mbH zeigen wir, wie mit speziellem Anti-Keim-Material Hüllen für stark frequentierte Oberflächen schnell und einfach gefertigt werden können.

Die Klimagriff GmbH hatte unter dem Markennamen Viren-Protektor, bereits mit ihrer Desinfektionstankstelle  für mediales Aufsehen gesorgt.  Weitere Innovationen wruden vorgestellt, zum Beispiel ein Counter für den Einzelhandel oder andere Publikumseinrichtungen, der genau festhält und zeigt, wieviel Personen sich im Geschäft befinden.