Neue Perspektiven

Augmented Reality (AR), oder erweiterte Realität, ist eine Technologie, die die reale Welt um digitale Informationen erweitert und so eine neue Dimension der Interaktion ermöglicht. Im Gegensatz zur virtuellen Realität, die uns in eine komplett digitale Welt versetzt, überlagert die Augmented Reality die reale Welt mit virtuellen Elementen, die auf unseren Geräten sichtbar sind.

Dieses innovative Konzept verändert die Art und Weise, wie wir arbeiten, lernen und interagieren. Die Anwendungsbereiche sind vielfältig und reichen von Industrie und Handwerk über Medizin und Wissenschaft bis hin zu Kunst und Kultur. Unternehmen, die diese Technologie nutzen, können ihre Prozesse verbessern, Innovationen vorantreiben und ihre Arbeit erleichtern.

Die Vorteile der Augmented Reality

Augmented Reality bietet Unternehmen vielfältige Vorteile. Sie ermöglicht eine verbesserte visuelle Darstellung von komplexen Daten und Konzepten, eine effiziente Planung und Koordination von Arbeitsprozessen und eine verbesserte Kundeninteraktion. Mit AR können Benutzer beispielsweise 3D-Modelle von Produkten in der realen Welt betrachten, was die Kaufentscheidung erleichtert. Darüber hinaus kann die AR-Technologie auch für Schulungs- und Bildungszwecke genutzt werden, indem sie beispielsweise medizinisches Personal bei der Durchführung von komplexen Prozeduren unterstützt.

Anwendungen der Augmented Reality in verschiedenen Branchen

Industrie und Handwerk

In Industrie und Handwerk ist AR ein Schlüsselwerkzeug, das die Montage und Wartung von Maschinen und Anlagen erleichtert. Durch die visuelle Darstellung von komplexen Prozessen und Abläufen können Nutzer besser verstehen und interagieren. Hierbei ist eine innovative Anwendung hervorzuheben, die EXCIT3D für RWE Renewables entwickelt hat.

Im Oktober 2021 haben wir eine AR-App namens “RWE AR Experience” für RWE Renewables entwickelt. Diese App bietet Kunden und Interessenten die Möglichkeit, virtuell eine Anlage zur Gewinnung von grünem Strom zu erleben. Ein sich drehendes und sprechendes Windrad vermittelt den Nutzern leicht verständliche Informationen darüber, woher erneuerbare Energie stammt, welche Strommengen mit den Anlagen gewonnen werden können und wie der grüne Strom genutzt wird. Durch ein immersives Augmented-Reality-Erlebnis können Nutzer ein 3D-modelliertes Windrad auf einer beliebigen, ausreichend großen Oberfläche platzieren und mit diesem interagieren. Dieses AR-Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der IT-Firma codecentric AG umgesetzt und das Design und die Programmierung der App wurden von EXCIT3D durchgeführt.

Ein Jahr später, im Oktober 2022, haben wir den Service für RWE Renewables weiterentwickelt und eine WebAR-Lösung namens “Experiencing Renewables” bereitgestellt. Mit dieser Lösung erleben Nutzer eine virtuelle Windturbine über eine Website, ohne eine App herunterladen zu müssen. Die in 3D modellierte Windturbine kann mittels iOS- und Android-Smartphones auf einer beliebigen, glatten Tischoberfläche platziert werden. Interaktive UI-Buttons ermöglichen es den Nutzern, mit der “vermenschlichten” Windturbine zu interagieren und relevante Informationen zu erhalten.

Medizin und Wissenschaft

In der Medizin und Wissenschaft stellt AR eine transformative Technologie dar, die eine Vielzahl von Anwendungen ermöglicht, von der Verbesserung chirurgischer Prozesse bis hin zur Bereitstellung immersiver Lernerfahrungen. In Kombination mit Technologien wie 3D-Druck und Virtual Reality bietet AR neue Wege, um komplexe medizinische Verfahren besser verständlich und effizienter zu gestalten. Insbesondere Projekte von EXCIT3D in Zusammenarbeit mit RIMASYS und dem Städtischen Klinikum Solingen veranschaulichen das transformative Potenzial von AR in diesem Sektor.

Im April 2019 arbeitete EXCIT3D mit RIMASYS und dem Städtischen Klinikum Solingen an einem Projekt für eine wissenschaftliche Dokumentation des ORF zum Thema “Medizin der Zukunft”. In dieser Zusammenarbeit wurde AR genutzt, um komplexe Knochenbrüche im Vorfeld von Operationen auszudrucken und dem Operateur sowohl als Anschauungsobjekt als auch als AR- und VR-Modell zur Verfügung zu stellen. Dies trug dazu bei, Operationen besser, schneller, kostengünstiger und patientengerechter zu gestalten.

RIMASYS, der weltweit einzige Hersteller von realistischen Frakturen im Humanpräparat mit geschlossenem Weichteilmantel, ermöglichte eine realitätsnahe Übung für Chirurgen im “OP-Saal der Zukunft”. Zudem wurden in der Dokumentation des ORF die Vorteile von 3D-Druck, AR und VR für die Chirurgie hervorgehoben. Patienten profitieren von einer schnelleren, effizienteren Operation und einem verringerten Infektionsrisiko.

Architektur und Immobilien

Architektur und Immobilien haben sich durch die Anwendung von AR erheblich verändert, wobei virtuelle Modelle und Touren es ermöglichen, geplante Projekte vor ihrer Fertigstellung zu erleben. Dieser Fortschritt hat es Unternehmen wie der E-Gruppe bereits ermöglicht, ihre Immobilienprojekte wie den “Europagarten” in Herne in einer interaktiven, dreidimensionalen Darstellung zu präsentieren. Die Nutzer können das Projekt virtuell durchlaufen, und sogar ihre eigenen Avatare in diesen Räumen platzieren, was die Grenze zwischen physischer und digitaler Welt verschwimmt und die Architektur und Immobilienbranche in die Welt des Metaverse bringt.

Der “Europagarten” in Herne ist ein innovatives Projekt, das Architektur, Immobilienentwicklung und digitale Technologien vereint. Dieses Projekt wurde von der E-Gruppe entwickelt. Die App, die von EXCIT3D entwickelt wurde, ermöglicht es Nutzern, das geplante Gebäude mittels Android-Smartphone oder Tablet in Augmented Reality an einem Ort ihrer Wahl in 3D zu platzieren. Innerhalb dieser Partnerschaft wurde die App sukzessive um weitere Projekte erweitert. Hierzu zählt bspw. eine Logistikhalle in Sehnde-Ost und das Kaiserquartier in Herne.

Die EXCIT3D GmbH ist auch für die Rekonstruktion der Synagoge Solingen in 3D verantwortlich. Das Modell der vor 150 Jahren errichteten und 1938 zerstörten Synagoge wurde nach alten Plänen und Fotos erstellt und in verschiedenen Medien, einschließlich Augmented Reality, präsentiert. Es ermöglicht den Betrachtern, das Gebäude in 3D zu erleben, sei es auf einer Website, durch eine AR-Anwendung auf ihrem Smartphone, oder sogar durch ein Virtual Reality-Headset. Mit diesen innovativen Darstellungen erleben die Nutzer, einen Teil der Geschichte, der verloren gegangen ist, auf eine neue und interaktive Weise.

Tourismus

Der Tourismussektor nutzt vermehrt Augmented Reality, um die touristische Erfahrung zu erweitern und zu verbessern. Dies ermöglicht es den Besuchern, die Geschichte und Kultur von Orten auf eine interaktive und ansprechende Weise zu erleben. Diese Technologie bietet die Möglichkeit, die reale Welt mit digitalen Informationen zu überlagern, um die Wahrnehmung der Umgebung zu erweitern und zu bereichern.

Die AR- und VR-Wanderapp, die von EXCIT3D für die Tourismusorganisation “Die Bergischen Drei” entwickelt wurde, ist ein Beispiel dafür. Sie nutzt 3D-Modelling, um historische Figuren und Handwerker darzustellen, die das Bergische Land und seine Industriegeschichte geprägt haben. Die App bietet den Nutzern die Möglichkeit, 16 Standorte zu besuchen und die wunderschöne Landschaft des Bergischen Städtedreiecks zu erkunden. Es wurde auch ein Download-Feature entwickelt, das es den Nutzern ermöglicht, zu entscheiden, welche Charaktere sie vor der Wanderung herunterladen möchten. Zudem können Nutzer durch den “Entdeckungsmodus” in der App Benachrichtigungen erhalten, wenn sie sich in der Nähe eines Standortes befinden.

Ein weiteres Projekt ist die “UslAR – Entdecke uns neu!”-App. Diese App ermöglicht es Benutzern, auf eine virtuelle Entdeckungsreise durch die Stadt Uslar zu gehen und historische Orte wie nie zuvor zu erkunden. Sie nutzt AR und VR, um die Geschichte von Uslar auf eine spannende und interaktive Weise zu erzählen. Dank der integrierten GPS-Funktionalität können sich die Benutzer mühelos zu elf historischen Standorten navigieren und an jedem dieser Orte ein faszinierendes AR- oder VR-Erlebnis erwarten. Mit beeindruckenden 3D-Animationen und authentischen Soundeffekten wird die Geschichte von Uslar lebendig und fesselnd dargestellt.

Ritter Gerhard von Wassenberg, eine historische Persönlichkeit und Ehrenbürger der Stadt Wassenberg, war 2019 eine Pionierfigur in der digitalen Welt. Seine faszinierende Transformation in eine digitale Persönlichkeit machte ihn zu einem der ersten vollständig digitalisierten Charaktere in Deutschland. Diese Entwicklung war ein bedeutender Schritt nach vorn, da die Besucher von Wassenberg durch ihr Smartphone oder Tablet Zugang zu dieser bemerkenswerten Figur erhielten. Durch diese Interaktionen entstand eine Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart, die sowohl den Bürgern als auch den Besuchern ein neues Verständnis für die lokale Geschichte vermittelte. Ritter Gerhard wurde zum virtuellen Reiseführer, der die Gäste der Stadt zu einer eindrucksvollen und lebendigen Entdeckungsreise in die Vergangenheit einlud.

Und auch Schloss Burg war 2020 bereits fortschrittlich unterwegs. Graf Adolf von Berg, der historische Schlossherr von Schloss Burg und Sieger der Schlacht von Worringen, wurde ebenso ins digitale Zeitalter versetzt. Die App wurde erweitert um Anna von Kleve, die aus dem beschaulichen Schloss Burg stammende und spätere Königin von England. Als 3D-Modell ist sie auf Schloss Burg “auferstanden”. Als Basis für dieses Modell dient das berühmte Porträt von Hans Holbein, das heute im Louvre hängt. Diese Darstellung ermöglicht es den Besuchern, sich Anna von Kleve so nah wie nie zuvor zu nähern und sie in all ihren Details zu betrachten.

Kunst und Kultur

Augmented Reality ermöglicht es, physische Kunstwerke in digitale Formate zu überführen, die interaktiv und zugänglich sind. AR bietet Künstlern wie Yvette Endrijautzki und Niloc Pagen neue Möglichkeiten, ihre Werke einem breiteren Publikum zu präsentieren und gleichzeitig die physische Präsenz der Kunst zu bewahren. Darüber hinaus können Besucher die Kunstwerke in einem völlig neuen Licht betrachten, indem sie sie in ihre eigene Umgebung integrieren können.

Innerhalb des “Mater Dei 3D”-Projekts hat EXCIT3D zusammen mit der Künstlerin Yvette Endrijautzki eine Assemblage nachmodelliert und in verschiedenen Größen und Materialien 3D-gedruckt. Es wird als Augmented Reality-Modell präsentiert, das über Smartphones zugänglich ist, ohne dass eine spezielle App heruntergeladen werden muss.

Das Laden der Dateien braucht ein wenig Zeit. Sobald das Symbole “AR” auf Ihrem Smartphone erscheint, tippen Sie einfach darauf.

In einem weiteren Projekt haben wir die “Mother Pearl Skulptur” von Yvette Endrijautzki gescannt und digitalisiert, um sie für virtuelle Ausstellungen und AR-Biennalen verfügbar zu machen. EXCIT3D bietet die Möglichkeit, ganze Museen mit ihren Kunstwerken in Rekordzeit zu visualisieren und digitale Zwillinge zu erstellen.

Zusätzlich zur Zusammenarbeit mit Endrijautzki arbeiteten wir mit dem Pop-Art-Künstler Niloc Pagen zusammen, um weitere Möglichkeiten der 3D-Technologien in der Kunst zu erproben. Dabei wurden einige von Pagens Kunstwerken gescannt und digitalisiert, um sie in Augmented Reality darzustellen. Pagens Kunstwerke sind für ihre lebendigen Farben und Formen bekannt und seine Kunst wird durch die Verwendung von AR-Technologie in ein neues Medium überführt. Dieses Projekt eröffnete nicht nur neue Horizonte für das Eintauchen in die Welt der Kunst, sondern bietet auch eine faszinierende Plattform, um Kunst auf innovative Weise zu erleben und zu interagieren, indem es die digitale und physische Welt nahtlos miteinander verbindet.

Einzelhandel und E-Commerce

Im Einzelhandel und der E-Commerce eröffnet AR neue Möglichkeiten, Kunden zu erreichen und zu binden. Im Kontext des Einzelhandels bedeutet dies, dass Kunden physische Produkte in einem virtuellen Kontext sehen und interagieren können, oft von der Bequemlichkeit ihres eigenen Zuhauses aus. Dies kann den Kunden ein umfassenderes Verständnis und eine größere Wertschätzung für das Produkt vermitteln.

Ein Beispiel dafür ist der Möbeleinzelhandel. AR-Anwendungen ermöglichen Kunden, Möbelstücke “virtuell” in ihrem eigenen Zuhause zu platzieren, bevor sie den Kauf tätigen. Kunden können das Produkt in verschiedenen Positionen und unter verschiedenen Lichtverhältnissen betrachten und so eine fundierte Entscheidung treffen. In der Modebranche können Kunden mit Hilfe von AR-Technologie Kleidungsstücke und Accessoires virtuell “anprobieren”. Dies kann ihnen helfen, eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, wie die Artikel an ihnen aussehen würden, was zu höheren Konversionsraten führen kann. Sogar in der Kosmetikbranche können Nutzer mit AR-Technologie Produkte wie Lippenstift oder Lidschatten “ausprobieren”, ohne sie physisch auftragen zu müssen.

Im Allgemeinen kann AR den Kunden ein “Try-before-you-buy”-Erlebnis bieten, das die Lücke zwischen dem Online- und dem Offline-Einkaufserlebnis schließt. Es kann dazu beitragen, die Hemmungen der Kunden beim Online-Kauf zu überwinden und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit und -bindung zu erhöhen. Es ermöglicht den Einzelhändlern auch, ein reichhaltigeres und personalisierteres Einkaufserlebnis zu bieten, was letztlich zu höheren Verkaufszahlen führen kann.

Die Anwendungsmöglichkeiten von AR sind nahezu endlos und jede Branche kann von ihrer Implementierung profitieren. Bei EXCIT3D entwickeln wir maßgeschneiderte AR-Lösungen, die auf die spezifischen Anforderungen und Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind. Kontaktieren Sie uns heute noch unter info@excit3d.de und entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten, die Augmented Reality Ihrem Unternehmen bietet.

360°-Live-Streaming mit integriertem Ticketing: Ihr Zuhause wird zum Konzertsaal - EXCIT3D bietet Eventbegeisterten eine besondere Art der Teilnahme an Konzerten und anderen Events– jetzt mit einem zusätzlichen Vorteil für Veranstalter! Unsere verbesserte 360°-Live-Streaming-App ermöglicht es den ZuschauerInnen nicht nur, sich in die Welt von Konzerten und Aufführungen zu vertiefen, egal wo Sie… [...]
App-Story 7: Zeitreisen in Uslar mit GPS, AR & VR - Zeitreise durch Uslar – Ein Stadtmarketing-Erlebnis mit AR & VR Die App "UslAR - Entdecke uns neu!" ist ein Paradebeispiel dafür, wie Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) das Stadtmarketing nachhaltig verändern können. Entwickelt von der EXCIT3D GmbH, finanziert durch EU-Mittel… [...]
App Story 6: WebXR für RWE Renewables - Ob Virtual oder Augmented Reality: Unsere Anwendungen laufen auch im Web-Browser Die EXCIT3D GmbH  macht mit seinen App- und Software-Entwicklungen die Zukunftsfelder Augmented- und Virtual Reality im Webbrowser zugänglich, ohne dass zu diesem Zweck eine App heruntergeladen werden müsste. Dies funktioniert auf… [...]
EXCIT3D-App-Story 3: 360°-Live-Streaming - 360°-Live-Streaming: Das Konzerterlebnis für Zuhause mit EXCIT3D Kultur zum Anfassen - auch aus der Distanz Wir bei EXCIT3D freuen uns, Kulturbegeisterten eine einzigartige Möglichkeit zu bieten, selbst dann am Geschehen teilzuhaben, wenn sie nicht persönlich vor Ort sein können. Unsere 360°-Live-Streaming-App revolutioniert… [...]
EXCIT3D-App-Story 2: Digital Twins für die E-Gruppe - Experiencing Real Estate Like Never Before In der heutigen Zeit sind innovative Visualisierungstechnologien für Unternehmen, die in der Immobilienentwicklung tätig sind, unerlässlich. Einer der Marktführer in diesem Bereich, die E-Gruppe, hat sich bereits vor längerer Zeit entschieden, auf die Expertise von EXCIT3D… [...]
Apple Vision Pro: EXCIT3D ist dabei, wenn eine neue Ära der raumbezogenen Datenvisualisierung beginnt - Die Einführung von Apple Vision Pro ist ein bahnbrechender Schritt in der Welt der persönlichen Technologie und ebnet den Weg für eine aufregende neue Ära der räumlichen Datenvisualisierung. Wir von der EXCIT3D GmbH freuen uns darauf, Teil dieser faszinierenden Entwicklung zu sein.… [...]
Entdecke die Geheimnisse der Bergischen Industriekultur: Eine faszinierende AR- & VR-Wanderapp lädt zum Erkunden ein! - Die EXCIT3D GmbH hat im Rahmen eines EFRE Förderprojekts eine umfassende Wanderapp mit AR- und VR-Funktionalität für die Tourismusorganisation "Die Bergischen Drei" für die Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal entwickelt. Die App bietet Ihnen einzigartige Einblicke in die spannende Geschichte und das… [...]
UslAR – Eine Zeitreise durch die Geschichte Uslars mit der Kraft von Augmented und Virtual Reality - Die "UslAR - Entdecke uns neu!"-App ist ein beeindruckendes Beispiel für die Verbindung von Kultur und Technologie. Entwickelt von der EXCIT3D GmbH, finanziert durch Europäische Fonds für regionale Entwicklung als Teil der Reaktion der EU auf die COVID-19-Pandemie und auf Initiative der… [...]
Das Metaverse und seine Vorstufen können so sinnvoll sein: Die EXCIT3D-360°-Live-Streaming-App - EXCIT3D streamt Konzerte und andere Veranstaltungen in 360°. Wer diese Events mit der VR-Brille oder einem VR-Cardboard über eine von uns zu diesem Zweck programmierten App virtuell besucht, erlebt einen ganz neuen Blickwinkel. Das gilt auch für Diejenigen, die die Übertragung auf… [...]
EXCIT3D modelliert die Elektrische Viktoria (BJ.1910) - Erleben Sie das mehr als 100 Jahre alte Elektroauto "Elektrische Viktoria" von Siemens in 3D! Wir haben ein authentisches Modell des historischen Fahrzeugs gebaut und in zwei realistischen Szene dargestellt. Oben als Foto in unserem virtuellen Showroom, unten in einer 3D-Naturlandschaft. Erleben… [...]