Beim 3D-Druck  werden dreidimensionale Werkstücke schichtweise aufgebaut (Additive Fertigung).
Der Aufbau erfolgt computergesteuert nach den vorgegebenen Maßen und Formen eines 3D-Modells. Dabei finden physikalische oder chemische Härtungs- oder Schmelzprozesse statt.
Typische Werkstoffe  sind Kunststoffe, Kunstharze, Keramiken und Metalle.
Aber was unterscheidet den  3D-Druck von  klassischen  Fertigungsverfahren?

Nutzen Sie mit uns die enormen Vorteile des 3D-Drucks:

  • Gewaltige Zahl möglicher neuer Produkte, Varianten & Geschäftsmodelle
  • Ressourceneffizienz (Nachhaltigkeit)
  • Kosten- und Wettbewerbsvorteile

Setzen Sie den 3D-Druck für folgende Zwecke ein:

  • Rapid Prototyping (Fertigung von Musterteilen und Prototypen)
  • Rapid Tooling (3D-Druck von Werkzeugen)
  • Serienproduktion und Individuelle Massenfertigung

Sie haben Fragen zur Wirtschaftlicheit, zur Technologie und zu Einsatzmöglichkeiten von 3D-Druckern, 3D-Druckverfahren und Materialien?
Wir helfen Ihnen gerne mit Beratung und Lösungen. Dazu greifen wir auf hohe Expertise und Spezialisten in unseren Netzwerken zurück.

Rufen Sie uns an Tel.: 0212 1285173
oder schicken uns eine Mail info@excit3d.de

The Second Life of Wilhelm Conrad Röntgen - Ein Projekt zum 175. Geburtstag eines der wichtigsten Naturwissenschaftlers der Neuzeit, dessen Entdeckung bis heute segensreich für die Menschheit ist. Beitrag Christian Klostermann, Klostermann Ingenieurbüro und Vertriebsgesellschaft mbH, am 26.03.2020 Röntgen lebt bald wieder! Seid dabei, wenn wir RÖNTGEN zum Leben erwecken! Im… [...]
Nützliche Begleiter in Corona-Zeiten - Mit 3D-Druckern ist jeder in der Lage, Gegenstände an dem Ort und zu dem Zeitpunkt herzustellen, wo und wann sie gebraucht werden. Wie jetzt zum Beispiel in Zeiten des Corona-Virus. Türgriffe zählen zu den am stärksten keimbelasteten Objekten in Wohnungen, Krankenhäusern, Produktionsstätten… [...]
Wie 3D-Technologien die ökonomischen Folgen des Corona-Virus vermindern - Die Angst geht um an den Börsen. Die wirtschaftlichen Folgen der potenziellen Corona-Pandemie sind nicht abzusehen. Für eine hohe Anfälligkeit der Unternehmen, die in einer weltweiten Rezession münden kann, sorgen internationale Arbeitsteilung und globale Märkte. Aber es gibt einige Aspekte, die die… [...]
FORMNEXT 2019: Besuchen sie den Pavillon des Partnerlandes USA - In diesem Jahr sind die USA Partnerland der führenden Messe für die Additive Fertigung in Europa. Das Team des U.S. Consulate General Duesseldorf bzw. U.S. Commercial Service um Handelskonsul Ken Walsh koordiniert den Messeauftritt der U.S.-amerikanischen Unternehmen und eine Reihe spannender Start-Ups aus dem… [...]
ORF berichtet über 3D-Technologien der Partner EXCIT3D, Klinikum Solingen und 3D-Kompetenzentrum “Healthcare” - Der ORF berichtet über die 3D-Medizin- Lösungen der Partner EXCIT3D GmbH, Städtisches Klinikum Solingen und RIMASYS GmbH. Dabei wurde insbesondere der Nutzen von 3D-Druck, Augmented und Virtual Reality für die Chirurgie thematisiert. Gesendet wurde die ORFIII-Sendung in der Wissenschaftsreihe treffpunkt medizin unter den… [...]
Schaltschrank Telekom cityCubes EXCIT3D modelliert und druckt für die Firma Rheinkultur CityCubes-Modelle - CityCubes, sind Schaltschrank-Anlagen, die das Solinger Unternehmen Rheinkultur Medien und Verlags GmbH, als Werbeflächen vermarktet. Wir haben dazu 3D-Modelle für den Schreibtisch gestaltet und vollfarbig ausgedruckt. Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass es in unseren Städten mittlerweile bunter zugeht? Einen Anteil daran hat… [...]
3D-Kompetenzzentrum: Das Klinikum Solingen setzt auf AR, VR und 3D-Druck - Bereits zum wiederholten Male arbeiten Städtisches Klinikum Solingen, bzw. die Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Handchirurgie um Prof. Dr. Sascha Flohé eng mit EXCIT3D GmbH zusammen, um 3D-Druck, Virtual und Augmented Reality zum Wohle der Patienten einzusetzen. Diese profitieren von einer schnelleren,… [...]
Lithophanes für Außenbeleuchtung und Außenwerbung - So wie hier, wie wir es für das Nautilus Studio im Wuppertaler Luisenviertel realisiert haben, können auch andere Galerien und Geschäfte auf sich aufmerksam machen Bei einem Lithophane (Lithophanie) handelt es sich um eine Reliefdarstellung in transluzentem Material (häufig Porzellan, Kunststoff oder… [...]
Mater Dei 3D - Unser Mater Dei 3D-Projekt realisieren wir zusammen mit der Künstlerin Yvette Endrijautzki. Es basiert auf einer Assemblage der Künstlerin. Die Figur haben wir bei EXCIT3D nachmodelliert und in unterschiedlichen Größen und Materialien 3D-gedruckt. Wir zeigen es hier auch als Augmented Reality Modell,… [...]
Wir testen: Steampunk Copper von Extrudr - Mit dem österreichischen Filamenthersteller aus Lauterach arbeiten wir schon seit vier Jahren zusammen. Für uns Anlass genug, für ein aktuelles Projekt ein besonderes Material der Firma zu testen: Steampunkt Copper. Der Hintergrund Gemeinsam mit der deutsch/amerikanischen Künstlerin Yvette Endrijautzki testen wir seit… [...]