Beim 3D-Druck  werden dreidimensionale Werkstücke schichtweise aufgebaut (Additive Fertigung).
Der Aufbau erfolgt computergesteuert nach den vorgegebenen Maßen und Formen eines 3D-Modells.
Beim Aufbau finden physikalische oder chemische Härtungs- oder Schmelzprozesse statt.
Typische Werkstoffe  sind Kunststoffe, Kunstharze, Keramiken und Metalle.
Aber was unterscheidet den  3D-Druck von  klassischen  Fertigungsverfahren?

Nutzen Sie mit uns die enormen Vorteile des 3D-Drucks:

  • Gewaltige Zahl möglicher neuer Produkte, Varianten & Geschäftsmodelle
  • Ressourceneffizienz (Nachhaltigkeit)
  • Kosten- und Wettbewerbsvorteile

Setzen Sie den 3D-Druck für folgende Zwecke ein:

  • Rapid Prototyping (Fertigung von Musterteilen und Prototypen)
  • Rapid Tooling (3D-Druck von Werkzeugen)
  • Serienproduktion und Individuelle Massenfertigung