In enger Zusammenarbeit mit dem Verein “Industriepfad Lorze” hat EXCIT3D eine innovative App entwickelt, die Schülern, Jugendlichen und Touristen die Geschichte der Industriekultur in Zug auf spannende und interaktive Weise näherbringt. An der konzeptionellen Arbeit war maßgeblich auch das Unternehmen SQWISS GmbH beteiligt. Diese App, die kostenlos in den App-Stores von Apple und Google erhältlich ist (Suchbegriff: “Industriekultur Zug”), bietet eine einzigartige Möglichkeit, die Stadt Zug mit ihrer industriellen Historie zu erkunden.

Entdecken Sie Industriegeschichte mit modernster Technologie
Die App führt GPS-basiert zu 12 historischen Stationen in Zug. An jeder Station können die UserInnen informative Texte lesen, historische Fotos betrachten und Videos anschauen, die die industrielle Entwicklung der Stadt erläutern. Diese GPS-Funktion sorgt dafür, dass die Nutzer die bedeutende Vergangenheit der Stadt mit ihren prägenden Unternehmen wie Landis+Gyr auf eigene Faust oder in Gruppen erkunden können, während sie gleichzeitig tief in die Geschichte eintauchen.

Interaktive Lernmöglichkeiten
Ein besonderes Highlight der App sind die interaktiven Lernmöglichkeiten. Nach jeder Station gibt es ein Quiz, das das neu erworbene Wissen testet. Diese Quizze sind nicht nur lehrreich, sondern auch unterhaltsam und motivieren die Nutzer, alle Stationen zu besuchen.

2D-Minigames und 3D-Augmented Reality Games
Die App enthält verschiedene 2D-Minigames, die spielerisch historische Inhalte vermitteln. Darüber hinaus gibt es 3D-Augmented Reality Games, die die Geschichte zum Leben erwecken. An einer Station begegnen die Nutzer Alfred Escher, einem Pionier der Schweizer Eisenbahngeschichte, als animiertes 3D-Modell. In Augmented Reality erklärt er sein Wirken und seine Bedeutung für die Eisenbahnentwicklung in der Schweiz.

Einblicke in den Entstehungsprozess
Die Entwicklung der App war ein spannender Prozess, der die historische Forschung mit modernster Technologie kombiniert hat. Die Inhalte wurden sorgfältig recherchiert und in enger Zusammenarbeit mit Historikern erstellt, um eine authentische und lehrreiche Erfahrung zu bieten. Die technischen Aspekte der App, einschließlich der GPS-Navigation und der Augmented Reality Features, wurden von unserem erfahrenen Entwicklerteam umgesetzt, um eine reibungslose und intuitive Benutzererfahrung zu gewährleisten.

Zielgruppe und Nutzen
Die App wurde speziell für Schüler und Jugendliche entwickelt, um ihnen die industrielle Geschichte von Zug auf eine zeitgemäße und ansprechende Weise zu vermitteln. Aber auch Touristen und Geschichtsinteressierte finden in der App wertvolle Informationen und spannende Geschichten. Durch die Kombination von Bildung und Unterhaltung wird Geschichte erlebbar gemacht und das Interesse an der Vergangenheit geweckt.

Alfred Escher bei ersten Augmented Reality Tests vor dem EXCIT3D-Büro.

Fazit
Die Industriepfad Lorze App ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie moderne Technologie genutzt werden kann, um historische Bildung zu fördern. Wenn Sie demnächst Zug besuchen, laden Sie die App am besten schon vorher herunter und beginnen im Anschluss Ihre interaktive Zeitreise. Erleben Sie, wie der Eisenbahnpionier Alfred Escher in Augmented Reality zum Leben erwacht und lassen Sie sich durch die faszinierende Geschichte dieser einzigartigen Stadt fesseln.