Erster Härtetest: EXCIT3Ds 360°-Live-Streaming-Lösung im Einsatz beim 5. Philharmonischen Konzert

Gestern fand im Theater- und Konzerthaus Solingen das 5. Philharmonische Konzert der Bergischen Symphoniker statt. Dieses Konzert wurde live mit der 360°-Live-Streaming-Lösung, die von EXCIT3D entwickelt wurde, in das Pflegeheim Bethanien übertragen. Antragsteller des Förderprojektes beim Landschaftsverband Rheinland war das Kulturmanagement der Stadt Solingen. Projektbeteiligte sind neben dem Theater- und Konzerthaus Solingen, die Bergischen Symphoniker und die EXCIT3D GmbH. Ziel des Projektes ist, mit nicht mehr mobilen SeniorInnen und Jugendbildungseinrichtungen neue Zielgruppen für die kulturellen Angebote zu gewinnen. Man muss nicht bei Konzerten und Schauspielen im Theater und Konzerthaus anwesend sein, die Teilhabe wird ermöglicht durch VR-Brillen und andere Endgeräte, die den NutzerInnen das Gefühl geben, live vor Ort zu sein.

Um dieses Ziel zu erreichen, wurde ein 360°-Live-Stream mit mehreren Kameras durchgeführt, der direkt in eine App für Smartphones und VR-Brillen übertragen wurde. Petra Krötzsch vom Verein Lebensherbst hatte die Pflegeeinrichtung Bethanien ausgewählt, um Seniorinnen des Hauses Ahorn die Möglichkeit zu geben, den Livestream mit VR-Brillen zu verfolgen und das Konzert-Erlebnis hautnah mitzuerleben. Die 360°-Übertragung wurde auf eine Leinwand mit einem Beamer projiziert, sodass alle Senioren im Raum das Konzert verfolgen konnten.

Das Projekt ist insgesamt als voller Erfolg zu betrachten, da es bei den Seniorinnen große Begeisterung ausgelöst hat. Sie konnten das Konzert-Erlebnis realistisch und lebendig miterleben und haben die Musik und Atmosphäre hautnah erlebt.

Wir freuen uns, dass wir mit unserer Live-Streaming-Lösung einen Beitrag dazu leisten konnten, die Lebensqualität von immobilen Seniorinnen zu verbessern und ihnen mehr Abwechslung und Unterhaltung bieten zu können. Wir hoffen, dass wir das Projekt im nächsten Jahr auf weitere Veranstaltungen ausweiten und  an weitere Pflegeheime und an Jugendeinrichtungen herantreten können.