EXCIT3D entwickelt für Sie Augmented-Reality-Apps für IOS und Android-Geräte. Die dreidimensional dargestellten Objekte, die mittels App über Smartphones und Tablets- Kameras  in der realen Welt projiziert und platziert werden, können interaktiv und beweglich sein und mit Sound sowie Sprache kombiniert werden.

Nutzen Sie als Unternehmen die neuen AR-Möglichkeiten. Die möglichen Business-Anwendungen sind vielfältig. Zum Beispiel können Sie Ihre 2D-Prospekte oder Anzeigen mit Abbildungen versehen, die von der AR-App Ihres Unternehmens erkannt werden. Die Kunden haben dann die Möglichkeit Ihre Produkte im realen Kontext als 3D-Modell zu betrachten. Das erhöht die Aufmerksamkeit und  macht die Kaufentscheidung wahrscheinlicher. Weitere Beispiele sind:

  • AR für Produktentwicklung und Konstruktion
    Prototypen können vor der Herstellung in der Realität betrachtet werden. Fehlerquellen oder Design-Mängel können so einfacher vor der Produktion besprochen und vermieden werden.
    mehr dazu>>
  • AR-Produktdarstellungen für Online-Shops und Print-Kataloge
    können jetzt als AR-Modell im Online-Shop oder auf Websites eingebunden werden. Dem Kunden gibt dies die Möglichkeit, das Produkt in seiner späteren Umgebung zu betrachten. Ein Besteck zum Beispiel lässt sich auf dem eigenen Esstisch platzieren, bevor man es real in den Händen hält. So fällt die Kaufentscheidung leichter. Auch in Katalogen, Flyern, Broschüren etc. können QR-Codes oder ein Link zu einem solchen 3D-AR-Modell untergebracht werden. Print-Erzeugnisse erhalten einen Mehrwert.
    mehr dazu>>
  • AR für Architektur, Inneneinrichtung und Gestaltung
    Kunden von Möbelhäusern können die Möbel ihrer engeren Wahl bereits vor dem Kauf im eigenen Zuhause platzieren. Oder der Kunde probiert aus, wie ein Accessoire an unterschiedlichen Stellen seiner Wohnung wirkt. Angenehmer Nebeneffekt: Die Wahrscheinlichkeit von Stornos und Rückgaben sinkt.
    mehr dazu>>
  • AR für Kfz-Handel
    Das 3D-Modell eines individuell konfugierten Autos kann sogar in Originalgröße im Autohaus auf dem Boden platziert werden. Der Kunde sieht, ob ihm Designelemente wie ein Heckspoiler an seinem Auto gefallen würde, oder ob er sich, statt für die gewählte Farbe, doch besser für eine andere entscheiden sollte.
  • Museen und Galerien
    Kunstwerke werden mit Hilfe von AR erlebbar gemacht. Man stelle sich ein dreidimensionales Abbild von Mona Lisa vor, das im Louvre plötzlich neben dem berühmten Gemälde von Leonardo Da Vinci steht. Kunst wird immersiv!
  • Medizin und Zahnmedizin
    Die Ergebnisse von 3D-Röntgen-Scans (CT und MRT) lassen sich so veranschaulichen, dass neue Erkenntnisse für Behandlungen, Operationen und Therapien möglich sind.

Neben diesen Anwendungsbeispielen gibt es noch unzählige weitere. Augmented Reality ist in vielen Business-Modellen denkbar und kann nun kostengünstig umgesetzt werden.

Kontaktieren Sie uns unter info@excit3d.de oder 0212/1285530. 
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!