Die Bergische Tarot App mit Augmented Reality Innovationen

Yvette Endrijautzki entwickelt und gestaltet ein neues Tarot als Deck und App: das Pille Palle Tarot! Gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen.

Es handelt sich um ein Tarot, das sich auf die Wupper Region bezieht mit Pina Bausch, Johannes Rau, Walter Scheel, Helene Stöcker, Else Lasker Schüler, Wilhelm Conrad Röntgen und vielen mehr.  Zu der traditionellen Spielartenvariante steuert EXIT3D eine App bei, die es in dieser Art und Kombination wohl noch nie gegeben hat. Das Tarot wird dank des Einsatzes modernster 2D und 3D-Visualisierungstechnik zum Leben erweckt:

  • Mit der App erkennt die Smartphone-Kamera der Nutzer*innen die jeweilige Karte.
  • Durch Tippen auf Buttons lassen sich Textinformationen zum Karteninhalt anzeigen,
  • ein passender Sound ertönt.
  • 2D-Animationen werden gestartet
  • und mittels Augmented Reality Animationen werden Abbildungen, die auf der Karte zu  sehen sind, zu sich bewegenden 3D-Objekten. Vögeln fliegen über die Karten und der Elefant Tuffi spaziert darüber.

Die App wird demnächst in den App Stores von Google und Apple verfügbar sein.  Die Spielkarten mit den im guten und schlechten Sinne prägendsten Personen der Bergischen Historie können dann im Nautilus-Online-Shop bestellt werden. >>

Jede Karte erzählt von den Besonderheiten unserer Wupperregion, angefangen in Leverkusen über die ‘Bergischen drei’ bis Marienheide. Von den Erfindergeistern, den Pionieren, den Politker*innen und Philosoph*innen bis hin zum Bergischen “Robin Hood” und Tante Hanna. Von Kaiser und Trompeten, bis Kriegsverbrecher*innen und Prophet*innen, decken die Karten Stück für Stück ein Teil unserer Vergangenheit auf.